Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Art & Diversity Festival

17. Juli von 16:00 bis 23:30

Freut euch am Samstag auf jede Menge Kultur im Hechtviertel. Der Jugend- & Kulturprojekt e.V. organisiert das ART & DIVERSITY FESTIVAL. Alle Infos und das gesamte Programm vom Festival findet ihr hier:
https://www.jkpev.de/en/art-diversity-festival/

Im Rahmen dieses Festivals findet bei uns im Büro auf der Hechtstr. 34 folgendes Programm statt:

16:00 Uhr Ausstellung Fotografien von Axel C. Kubitz

page1image952288

Axel C. Kubitz transportiert Stimmungen durch Infrarot-Fotografie und erzielt dadurch gespenstische bis märchenhafte Bildwirkungen.

Das Infrarot-Bild sorgt für kontrastreiche und ungewohnte Darstellungen, verbun- den mit einer starken Reduzierung wirkt es wie verzaubert – wie aus einer anderen Welt.

Seine Landschaftsfotografien sind bei uns käuflich zu erwerben. 50 % des Verkaufserlöses gehen als Spende an den Hechtviertel e.V. für Projekte im Stadtteil.

19:00 Uhr Live-Musik: LonA

page1image936240

Authentizität und Gefühl.
Persönliche Erlebnisse und Erfahrungen.
Erfahrungen durch und von anderen.
Achtsamkeit über Empathie.
Miteinander oder Gegensätze.
Bewusstsein und Metaphern.
Gesellschaftskritik.
Anhören.
Zuhören.
Einfühlen.
Mitfühlen.
Augen und Ohren – das Herz der Menschen – öffnen und sensibilisieren.

21:00 Uhr Film „Das Verhör“ von Rafael Kühn

page1image936912

„Ein totalitäres System. Der Arbeiter Johann Schönberger erwacht in der Zentrale der Geheimpolizei, angeklagt eines Verbrechens, an das er sich nicht erinnern kann. Das methodische Verhör durch den korrekt gekleideten Mann am anderen Ende des Tisches führt ihn schließlich zurück zu einem Ereignis, das seine ganze bisherige Welt in Frage stellte. An der Entscheidung, die er nun treffen muss, hängt nicht nur sein neu gewonnenes Weltbild, sondern auch sein Leben…

Wie weit sollte individuelle Freiheit gehen? Welche Voraussetzungen muss ein wirklich demokratischer Staat erfüllen? Und darf eine Regierung zum Erhalt der Sicherheit Abstriche bei den Menschen- rechten machen?“

Ein bildgewaltiger Film, das Thema aktueller denn je… spannend, provozierend und beunruhigend.

Buch und Regie Rafael Kühn (Dresden), ohne Förderung realisiert von adhoc film & fernsehproduktion gmbh dresden, 2006.

Details

Datum:
17. Juli
Zeit:
16:00 bis 23:30
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://www.jkpev.de/en/art-diversity-festival/

Veranstalter

Hechtviertel e.V.